Bestattungen Hamburg - Bestattungen Ahrensburg - Friedhöfe in Hamburg - Friedhof Ahrensburg - Trauerredner - Bestatter Hamburg - Haus der Zeit-

Vorsorge

  Mit Würde gehen - Persönlichkeit zeigen

Warum so viel Aufheben um eine Beerdigung?

Vielleicht kennen Sie Menschen, die sagen: "Es ist mir egal, wie ich unter die Erde komme". Diese Einstellung ist berechtigt, würden sie sich alleine beerdigen. Ansonsten signalisieren sie mit dieser Einstellung Freunden und Angehörigen, dass es ihnen egal ist, wie ihr Tod am Ende erlebt wird.

Ihre Beerdigung als aussagekräftiger Augenblick

Vorsorge gehört zur Kunst des Sterbens, der sogenannten ars moriendi. So wie ein Maler die letzten Pinselstriche mit großer Sorgfalt setzt, so könnte Ihre Bestattung ein letzter Gruß an Ihre Freunde sein. Dies muss nicht aufwendig geschehen. Oft reicht eine kleine Aufmerksamkeit. Sie malen ein Bild, das Ihrer Persönlichkeit und Weltanschauung entspricht, z.B. durch eine vorgefasste Rede oder ein Gedicht. Ihr Vorsorgevertrag ist quasi die Regieanweisung für Ihre Beerdigung.

Lesen Sie hier mehr über die Gestaltungsmöglichkeiten.

 

  Den eigenen Abschied selbst gestalten

In einem Vorsorgevertrag können Sie die letzten Dinge selbst regeln. So gut wie alle Details können - aber müssen Sie nicht - in einem solchen Vertrag festlegen.

Vorsorgegespräch
Das Vorsorgegespräch ist eine unverbindliche Beratung, wie Sie Ihre Bestattung jetzt schon planen können und was für Vorteile dies für Sie hat.
Vereinbaren Sie hier per E-Mail einen Termin


Vorsorgevertrag
Mit dem Vorsorgevertrag können Sie schon zu Lebzeiten Entscheidungen treffen, wie Ihre Beerdigung aussehen wird. Dies hat viele Vorteile. Lesen sie hier mehr


Vorsorgevollmacht
Im Zusammenhang mit den letzten Dingen werden wir häufig nach der Vorsorgevollmacht gefragt. Wir beraten Sie gerne, was es damit auf sich hat.